direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

Inhalt des Dokuments

Aufbau eines Testfeldes für die Automatisierung der Bremsprobe im SGV

Lupe

Das Projekt „Aufbau eines Testfeldes für die Automatisierung der Bremsprobe im SGV“ (kurz AmaBPro) beschäftigt sich mit der Automatisierung der Bremsprobe, welche heutzutage noch manuell durchgeführt wird und einen arbeits- sowie zeitintensiven Arbeitsschritt darstellt. Die Projektpartner, bestehend aus der DB Cargo AG und der TU Berlin, werden die Betriebstauglichkeit von bereits am Markt erhältlichen Systemen, durch Testfelder und Piloten nachweisen. Die Erkenntnisse werden anschließend in einen Anforderungskatalog sowie ein Lastenheft überführt, welche die flächendeckende Einführung in Deutschland und später Europa ermöglichen. Das Projekt, welches vom Bundesprogramm "Zukunft Schienengüterverkehr" gefördert wird, startete im Dezember 2020 und hat eine Laufzeit bis Januar 2024.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Lupe

Ansprechpartner:


DB Cargo AG
Working Procedures Ground Staff and IT Applications
(L.CBS 32)


TU Berlin
Fachgebiet Schienenfahrzeuge
(Sekr. SG 14)